Die Vinothekein feiner Platz im Felsenkeller

„Weinpfarrer“ Denk ist heute vielen Menschen ein Begriff. Er trug unter anderem dazu bei, die Gemeinde Albrechtsberg bekannt zu machen.

Neben der Betreuung der Pfarren Albrechtsberg und Els widmete er sich mit Begeisterung der Kultur des Weines. Er verstarb im April 2019.
Jenem großartigen Menschen, Weinkenner und vorherigem Eigentümer des ursprünglichen Gebäudes widmen wir unsere Vinothek.

Wer das Glück hatte, mit Weinpfarrer Hans Denk an einem Tisch zu sitzen, der hatte schon gewonnen. Der Weinphilosoph war ein wunderbarer Unterhalter und verfügte über ein gewaltiges Wein-Wissen, von dem jeder nur lernen konnte.
… Seinen Ruf verdiente Denk mit seiner extrem feinen Sensorik, die ihn bei Blindverkostungen eine fast unheimliche Trefferquote bescherte. Besonders mit Heimvorteil Wachau erkannte er oftmals nicht nur Rebsorte, Jahrgang und Winzer, sondern auch die Lage.
(Zitat: Bernhard Degen, Fallstaff  April 2019)

„Weinpfarrer Denk“ entwickelte die besondere Weinglas-Serie »DenkArt« für die Firma Zalto.

Gerne organisieren wir für Sie individuelle Weinverkostungen sowie Veranstaltungen, Feiern und Firmenevents.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.